Kunst ade, Kommerz juchee! C/O Berlin verlässt das Postfuhramt in Berlin Mitte mit einer Party


C/O Berlin nur noch bis 09.03.13 im Postfuhramt, Berlin Mitte

C/O Berlin nur noch bis 09.03.13 im Postfuhramt, Berlin Mitte

Man wollte es ja nicht glauben, doch jetzt wird es doch wahr. In einem Monat ist Schluss mit großer Fotokunst in der Oranienstraßen in Berlin Mitte. Damit verliert die Gegend ein wichtiges Stück Kultur! Hoffentlich dauert es nicht zu lange bis C/O Berlin im Amerikahaus in der Berliner Hardenbergstraße mit neuen, tollen Ausstellungen die Charlottenburger Kunstszene belebt. Im Herbst 2013 soll es dort weitergehen.

 Aus der Pressemitteilung von C/O Berlin:

Bye Bye, Mitte…

C/O Berlin verlässt Postfuhramt

Der Countdown läuft. Nur noch 29 Tage! Nach fast sieben Jahren schließt C/O Berlin am Freitag, den 8. März 2013, um 20 Uhr endgültig seine Ausstellungsräume im ehemalig kaiserlichen Postfuhramt in Berlin-Mitte – und verlässt damit den Ort seiner Gründung. Nur noch bis zu diesem Tag haben Besucher die Möglichkeit, den einzigartigen Charme eines der schönsten Postgebäude Berlins noch einmal öffentlich zu erleben.

 Mit dem Auszug von C/O Berlin endet eine lange Ära kultureller Aktivitäten im Postfuhramt – vom Club Cookies über die erste Berlin Biennale und den Love Letters von HA Schult bis zu C/O Berlin.

 Nach langen Verhandlungen haben sich C/O Berlin und der neue Eigentümer auf einen Auszugstermin geeinigt. Die aktuellen Ausstellungen von Christer Strömholm und Ulrich Seidl werden um eine Woche verkürzt und enden am 8. März 2013. Die geplante Talents-Ausstellung von Luise Schröder ist in den Herbst verlegt.

 Save the Date! Am 9. März 2013 ab 21 Uhr verabschiedet sich C/O Berlin von Mitte mit einer großen Abschiedsparty in den leeren Ausstellungsräumen inklusive Projektionen, DJs und Bars. Der Eintritt ist frei.

 Die Wiedereröffnung von C/O Berlin an seinen neuen Standort, dem Amerika Haus in Berlin-Charlottenburg, ist für Herbst 2013 geplant. In den kommenden Monaten saniert die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) das landeseigene Gebäude in Absprache mit C/O Berlin und dem Denkmalschutz behutsam.

 …

Letzer Ausstellungstag Freitag, 8. März 2013 . bis 20 Uhr

Abschiedsparty Samstag, 9. März 2013 . 21 Uhr

www.co-berlin.com

Karl Lagefeld: One Man Show, in 2006

Karl Lagefeld: One Man Show, in 2007

Nan Goldin in C/O Berlin im Herbst 2009

Nan Goldin in C/O Berlin im Herbst 2009

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Du hast noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Kalender

    Februar 2013
    M D M D F S S
    « Dez   Mrz »
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728  
  • frühere Ausstellung

    Across Borders Iran meets Woesbaden, Ausstellung von 24.09. bis 23.10.2010 in Galerie Nero, Wiesbaden
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung Joachim Hiller in Galerie Nero 02.07. - 18.09.2010
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung K.O. Götz in Galerie Nero 23. April bis 19. Juni 2010
  • frühere Ausstellung

    Verlängert bis 17.04.10
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung: Antoni Tàpies
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung: Joachim Hiller