Die Galerie Nero


Die Galerie Nero wurde 2006 von Susanne Kiessling gegründet und konnte bereits in kurzer Zeit durch das anspruchsvolle Galerieprogramm und der Teilnahme an internationalen Kunstmessen beachtliche Erfolge verzeichnen.

In ca. 5 bis 6 Ausstellungen pro Jahr wird zeitgenössische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts gezeigt, wobei die Galeristin den Schwerpunkt ihres Programms auf informelle Kunst legt.

Susanne Kiessling kam Ende der 80er Jahre ins Organisationsteam der ART Frankfurt und hat dort durch die Betreuung internationaler Aussteller dauerhafte Beziehungen zu führenden Galeristen aufgebaut. Diesen Kontakten und ihrem Renommee als Frau der Kunst verdankt sie es, dass viele namhafte Künstler bereits in ihrer Wiesbadener Galerie gezeigt wurden.

Zu den ausgestellten Künstlern gehören international bekannte aber auch regionale Künstler wie z.B. Antoni Tapies, ZHOU Brothers, Qi Yang, K.R.H. Sonderborg, Emil Schumacher, K.O.Götz, Rainer Görß, Michael Wirkner, Luca Brandi, Joachim Hiller, Margareta Tovar und Caro Jost.


Werbeanzeigen

TrackBack Identifier URI

  • Kalender

    Oktober 2009
    M D M D F S S
        Nov »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • frühere Ausstellung

    Across Borders Iran meets Woesbaden, Ausstellung von 24.09. bis 23.10.2010 in Galerie Nero, Wiesbaden
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung Joachim Hiller in Galerie Nero 02.07. - 18.09.2010
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung K.O. Götz in Galerie Nero 23. April bis 19. Juni 2010
  • frühere Ausstellung

    Verlängert bis 17.04.10
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung: Antoni Tàpies
  • frühere Ausstellung

    Ausstellung: Joachim Hiller